Die neuen Doppelmeister stehen fest!

 

Am Samstag (14.09.19) fanden die diesjährigen Doppelmeisterschaften der Tennisabteilung statt. Bei sonnigem, perfekten Tennis-Wetter duellierten sich acht Doppelpaarungen um den Vereinsmeistertitel. Für die Verköstigung tagsüber sorgten die Teilnehmer und deren Anhang. Und so hatte man am stattlich gefüllten Buffet eine tolle Auswahl an Köstlichkeiten: frisches Obst, verschiedene Kuchen wie Quark- und Nusszopf, Apfel- und Zwetschgendatsch vom Blech, pikante Hefeschnecken, Bäckerbrezeln sowie leckeren Eintopf mit Landbaguette.

 

Im Anschluss an die Vorrunde gab es für die Dritt- und Viertplatzierten der beiden Gruppen eine Nebenrunde, in der sich das Vater-Sohn-Doppel Rainer und Janis Friedel durchsetzte. In den Halbfinals der Hauptrunde gewannen Tim Schuster/Philipp Butz gegen Dietmar Schuster/Rolf Mezger und Andreas Schäfer/Andreas Single gegen Dennis Schuster/Timo Graf. Im Finale standen sich also das Herren-Doppel Tim/Philipp und das Herren 40-Doppel Andi/Andi gegenüber. In einem packenden Match setzten sich Tim und Philipp mit 6:1, 6:4 durch und krönten ihre Leistung mit dem Titel "Doppelmeister 2019" - für beide der erste Vereinstitel. Im Anschluss feierten alle gemeinsam in großer Runde mit dem obligatorischen Siegersekt aus dem Pokal und Pizza.

 

In zwei Wochen steht als Saisonabschluss noch das Bändeles-Turnier an, bevor es in Richtung Winterhallenrunde geht.  Ein Dankeschön an den Sportwart Philip Butz für die Planung und Organisation und an alle, die zu dieser super Veranstaltung beigetragen haben!

 

 



Erfolgreiches 1. LK Tagesturnier auf der Anlage der TA TV Plochingen

 

Bei perfektem Tenniswetter – 24 Grad und leicht bewölkt – hat am 24. August zum ersten Mal ein LK Tagesturnier auf der Tennisanlage des TV Plochingen stattgefunden. In zwei Konkurrenzen haben insgesamt 24 Teilnehmer um wichtige Punkte zum Erhalt oder den Aufstieg in eine bessere Leistungsklasse gekämpft. Spannende Matches und ein kleiner Verkaufsstand mit Kuchen, Obst, Grillwürsten und kalten Getränken lockten viele Zuschauer auf die Anlage, was für eine gute Atmosphäre sorgte. Insgesamt ein gelungenes Event, welches im nächsten Jahr wiederholt werden soll.


TA TV Plochingen Herren 1 mit starker Premierensaison in neuer Liga

 

Nachdem die Herren 1 der TA TV Plochingen letztes Jahr den Aufstieg aus der Kreis- in die Bezirksklasse erringen konnten, gelang dieses Jahr direkt ein sehr guter dritter Platz in der neuen Liga.

Bereits Ende April hat sich ein Großteil der Mannschaft im Trainingslager im Allgäu optimal auf die neuen Herausforderungen vorbereitet. Am ersten Spieltag, Anfang Mai, startete in Plochingen bei winterlichen Temperaturen von 4 Grad gegen Schlierbach die Saison. Nach einem komfortablen 4:2 nach den Einzeln gelang direkt am ersten Spieltag ein wichtiger 6:3 Sieg in Richtung Klassenerhalt. Eine Woche später folgte das Derby gegen den TC Baltmannsweiler, den man bereits aus einem Freundschaftsspiel im Winter kannte. Leider konnten die Leistungen aus der Vorwoche nicht ganz reproduziert werden, weshalb am Ende ein 3:6 zu Buche stand. Nach der ärgerlichen Niederlage stand am 19.05. direkt das nächste Derby an – dieses Mal hieß der Gegner TC Lichtenwald. Nach den Einzeln stand es 3:3 – eine spannende Ausgangslage für die Doppel. Es hat sich bewährt auf die gut eingespielten Doppel aus der Vorwoche zu setzen. So sprang ein knapper 5:4 Erfolg heraus. Anschließend folgte eine Pfingstpause, bevor es Ende Juni gegen den Aufstiegsfavoriten Bad Boll weiterging. Bei 35 Grad schlug sich die Mannschaft in den Einzeln und Doppel erstaunlich gut und konnte die Matches knapper als erwartet gestalten. Dennoch stand es am Ende 1:8. Die Trotzreaktion folgte am Wochenende darauf. Im Auswärtsspiel bei 1845 Esslingen rief die komplette Mannschaft ihre Bestleistung ab und fertigte die Gegner mit 9:0 ab. Zu diesem Moment war bereits klar, dass der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen ist. Ohne Druck ging es in das letzte Spiel gegen den zweiten Aufstiegsaspiranten RSK Esslingen. Wieder konnten die Spiele eng gestaltet werden, so wurden zwei Matches erst im Match-Tiebreak verloren. Auch wenn das Spiel mit 2:7 verloren ging, kann dem Spiel viel Positives abgewonnen werden.

Alles in Allem gelang den Herren 1 mit einer Matchbilanz von 3:3 und dem dritten Tabellenplatz ein sehr guter Einstand in der höheren Spielklasse. Mit den wertvollen Erfahrungen, die gesammelt wurden, will die Mannschaft kommendes Jahr wieder voll angreifen.

 

Es spielten: Dennis Schuster, Philipp Butz, Dustin Sauereisen, Timo Graf, Tim Schuster, Niklas Schmid, Dominik Haug, Neuzugang Philipp Gantenbein und Ersatzmann Andreas Single.


Herren Einzelmeisterschaft und Sommerfest

 

Letzten Samstag waren die Herren der Tennisabteilung am Start, um den Vereinsmeister 2019 zu ermitteln. Beim Sportwart Philip Butz gingen 20 Meldungen ein, nach 2 kurzfristigen Absagen blieb ein stattliches Teilnehmerfeld von 18 Spielern unterschiedlichster Altersklassen. Besonders über die große Resonanz von den Junioren kam Freude auf. Ein Neumitglied trat ebenfalls zum Kräftemessen mit an, echt super! Um 10.00 Uhr trudelten die Spielwilligen ein, der Sportwart gab nochmals den Turniermodus bekannt und verlas die Auslosungen in den Gruppen. Die Spielleitung übernahm Rolf Mezger, dem leider kurzfristig ein Sportverbot erteilt wurde. Nebenbei tischten die anwesenden Damen ein Riesenbuffet aus den mitgebrachten Schmankerln auf. Zur Auswahl standen verschiedenes herzhaftes Gebäck/Schnecken, leckere Salamisorten, eine riesige Käseplatte samt Weintrauben, Brezeln, Ofenbaguettes, Kuchen, Muffins, Hefeschnecken. Runde für Runde wurde gespielt, der Schweiß lief bei allen in Strömen, da ein furchtbarer Dampf herrschte. Auch während des Tages kamen immer wieder Zuschauer auf die Anlage. Am Vorabend kam es denn vor gut gefüllter Tribüne zum Endspiel zwischen Dustin Sauereisen und Dennis Schuster. Im Halbfinale konnte sich Dustin gegen Dominik Haug durchsetzen und Dennis gegen seinen Papa Dietmar. Den Zuschauern wurden sehenswerte und packende Ballwechsel präsentiert, die mit viel Applaus bejubelt wurden. Am Ende gab es den neuen Vereinsmeister 2019: Dustin Sauereisen. Vizemeister wurde Dennis Schuster. Der 1. Sieger der Nebenrunde heisst Jürgen Maier, Zweiter wurde Leon Gröschel. Herzliche Glückwünsche an alle!! Die Siegerehrung und Preisübergabe übernahm der Abteilungsleiter Dietmar Schuster gerne.

Dann ging man in den Feiermodus über und ließ sich das gecaterte Essen aus der Vereinsgaststätte "Albblick" schmecken. Auch das einsetzende Gewitter tat der tollen Stimmung keinen Abbruch. An den voll besetzten Tischen wurde teilweise noch sehr lange ausgiebig gefachsimpelt, angestoßen, geschwätzt, gelacht und gesungen! Ein großes Dankeschön an den Breitensportwart Dennis Schuster und den Sportwart Philip Butz für die Planung und Organisation, ebenso an Rolf Mezger auf dem Regiestuhl. Und DANKE an alle, die zu diesem tollen Event beigetragen haben!!

 

weitere Bilder in der Galerie


Ladies Day

 

Vergangenen Sonntag fand sich ein spielfreudiges und gut gelauntes Dutzend Damen morgens um 10.00 Uhr auf der Anlage ein, um einen wunderschönen und geselligen Turniertag gemeinsam zu verbringen. Erstmals unter der Leitung des neuen Sportwartes Philipp Butz wurden 7 Runden zu je 20 min. gespielt. Bis auf einen Regenschauer herrschte bestes Tenniswetter und so hockte und schwatzte es sich auch in den Päuschen wunderbar. Diese wurden genutzt, um sich durch ein reichhaltiges und köstliches Allerlei an Kuchen, Salaten, Deftigem und Süßem zu futtern! Das Endspiel, es wurde ein Satz ausgespielt, entschieden Gabi Schuster und Dorothee Fischle für sich. Zweite Siegerinnen wurden Rosi Lünsmann und Nerisa Single. Den Siegersekt (vom Abteilungsleiter Dietmar Schuster samt Preisen überreicht), ließ man sich gemeinsam schmecken! Danke an alle, die zu diesem tollen Tag beigetragen haben!


Herren 60 - Geislingen     3:6

 

Auch das letzte Spiel gegen den TC Geislingen wurde mit 3:6 verloren. Trotz einer Bilanz von 0:7 Punkten: Danke an die Spieler: Rolf, Reine, Werner S., Jürgen, Melle, Reinhard, Harald und Werner W. für ihren Einsatz.


Jebenhausen - Herren 40     5:1

 

Am letzten Spieltag der Saison gab es für die 40er beim Tabellenführer in Jebenhausen ausser einem Einzelsieg von Rainer nichts zu holen. Am Ende konnte man die Runde mit einem glücklichen dritten Tabellenplatz abschließen. Danke an alle Spieler, die während der Saison zur Verfügung standen.

Es spielten: Dietmar, Andi, Rudi, NN und Ralph.


Marquardtfest 2019

 

Danke, Thanks, Merci, Grazie, Gracias, Sagol, Köszönöm, ......


Herren - RSK Esslingen     2:7


Herren 60 - TSV Betzingen     3:6

 

Auch gegen den TSV Betzingen konnten die Mannen um Rolf Mezger nicht gewinnen.

Mit 3:6 gab es die sechste Niederlage in Folge. Am kommenden Samstag kommt zum letzten Spiel der TC Geislingen. Für den Gegner die letzte Möglichkeit, dem Abstieg zu entrinnen.

Für die Herren 60 geht es um nichts mehr, da der Abstieg bereits feststeht.

 


Junioren 2 - TC Reudern     4:2

 

Der letzte Spieltag der Junioren 2 gegen die Mannschaft des TC Reudern begann erst einmal gar nicht: Pünktlich um 9 Uhr setzte starker Regen ein und so wurde der Spielbeginn einvernehmlich auf 12:30 Uhr verlegt. Nach den recht ausgeglichenen Einzeln stand es 2:2. Mit vereinten Kräften ging es in die Doppel. Souverän und mit sichtlichem Spaß konnte Plochingen beide Matches für sich entscheiden. Ein schöner Abschluss der Saison!

Es spielten (v.l.): Ferdinand Kohler, Maxim Heubach, Maximilian Merz, Nico Rademacher


SV Esslingen - Herren     0:9


Deizisau - Herren 40     4:2

 

Am vergangenen Samstag mussten sich die 40er erneut geschlagen geben. In Deizisau konnte nur ein Einzel und ein Doppel gewonnen werden, somit verlor man mit 4:2. Zum letzten Saisonspiel sind die 40er am 20.07. in Jebenhausen zu Gast.

Es spielten: Andy, Andi, Rudi und NN.


Reutlingen - Herren 60      7:2

 

Auch das fünfte Spiel wurde verloren. Beim Auswärtsspiel gegen den TC SSV Reutlingen gab es eine 7:2-Klatsche. Bei noch 2 Heimspielen gegen Betzingen und Geislingen sind die Chancen auf den Klassenerhalt sehr gering geworden.

Es spielten: Reine, Rolf, Werner, Jürgen, Reinhard und Harald.


Junioren 2 - Bad Ditzenbach-Gosbach     1:5

 

Nicht so gut lief es beim Heimspiel der Junioren 2 gegen die Mannschaft des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach. Es spielten Leon Fink, Leon Gröschel, Ferdinand Kohler und Leonard Gerhartz. Bei bestem Tennis-Wetter mussten sich die Jungs in allen 4 Einzeln den Gegnern geschlagen geben. Für das Doppel wurden mit Erfolg alle Kräfte zusammengenommen: ein Doppel ging an Plochingen. Ehrenrettung geglückt! Für den letzten Spieltag am 13.07. gegen den TC Reudern heißt es jetzt Daumen drücken...


TC Bad Boll 1 - Herren     8:1


TC Wendlingen 1 - Herren 40     4:2

 

Zum 1. Auswärtsspiel traten die 40er am vergangenen Samstag beim TC Wendlingen an. Bei sehr heissen Temperaturen konnten leider nur zwei Einzel gewonnen werden und es musste die erste Saisonniederlage hingenommen werden.

Am kommenden Samstag sind die 40er bereits um 10 Uhr Gast auf der Anlage des TSV Deizisau. Es spielten: Dietmar, Andi, NN und Ralph.


Herren 60 - TC Gruibingen    4:5

 

Viertes Spiel, vierte Niederlage. Gegen den TC Gruibingen mussten sich die Herren 60 mit 4:5 geschlagen geben. In einer Hitzeschlacht stand es nach den Einzeln 3:3. Leider konnte nur ein Doppel gewonnen werden. Das entscheidende Doppel 1 musste sich nach hartem Kampf im Match-Tiebreak mit 9:11 geschlagen geben. Danke an die Mannen Reine, Rolf, Werner, Jürgen, Gerhard und Reinhard.


Junioren 1 – TC Kemnat    6:0

 

Souveräner Erfolg für die TV-Junioren!

Am vergangenen Samstag empfingen die Junioren die Mannschaft aus Kemnat. Pünktlich um 9 Uhr ging es los, da hohe Temperaturen angesagt waren. Alle Einzel konnten die Plochinger für sich entscheiden. Nils Haug gewann 6:2 6:4 und Leon Gröschel 7:5 6:4. NNund Michael Hägele setzten sich gegen starke Spieler in heiß umkämpften Spielen im Match Tiebreak durch.

Die danach anstehenden Doppel mussten in größter Mittagshitze gespielt werden. Die beiden Teams Pascal Flaig/Michael Hägele und NN/Leon Gröschel verloren jeweils den ersten Satz, kamen aber zurück ins Spiel und erkämpften sich in spannenden Ballwechseln über Match Tiebreak den Sieg.

Somit stand es am Ende bei über 30 Grad 6:0 für die TV-Junioren. Nachdem die Sommerspielrunde nicht perfekt verlaufen war, freuten sich die 5 Jungs umso mehr über diesen gelungenen Abschluss.


Camptag der Tennis-Jugend

 

Am gestrigen Feiertag fand das überaus beliebte Camp auf unserer bestens präparierten Anlage statt. Diesmal eintägig, da noch ein weiterer Tag geplant ist. Nach eher durchwachsenem Wetter machte der Himmel auf und die Teilnehmer hatten absolut optimale Bedingungen für einen sportlichen Tennistag. Das Trainerteam, bestehend aus unserem Neuzugang Enes Tosic von der Tennisschule Tobias Germann sowie den Trainerassistenten Dennis Schuster, Tim Schuster und Timo Graf, forderte die Gruppen mit Koordinations- und Technikübungen sowie dem Praktizieren aller Schlagarten. Trainer und Gruppen wechselten im Tagesverlauf immer durch und so gab es ständig neue Aufgaben, die mit Bravour gemeistert wurden. Die Fortschritte des Könnens sind toll anzusehen und zeigen das Ergebnis eines konsequenten und erfolgreichen Trainings.

Zum Wohlfühlfaktor aller trug auch die gewohnt leckere Verköstigung bei. Organisiert von Gabi Schuster hatte man im Handumdrehen alle fleissigen Helferinnen beisammen. So gab es köstliche Kuchen von Andrea Hägele und Anja Gröschel. In der Küche kochten und werkelten Manuela Klingler-Kohler, Petra Schütt-Melchior und Gabi Schuster. Kredenzt wurde eine Art Chilli con carne mit Teigwaren, dazu ein bunter gemischter Salat. Auch neben den Plätzen hatten alle großen Spaß, sei es am Tischkicker, an der Tischtennisplatte oder der Ballwand. Nach lustigen Spaßspielen aller gemeinsam zum Abschluss, begannen einige der abholenden Eltern mit dem Aufräumen. Christine Aras hatte hierfür zugesagt, aber auch alle anderen halfen mit beim Tischerücken, Stühle staplen, Geschirr in den Spüler stellen, fegen usw.. Traditionell ging es dann zum Foto machen.

 

Herzlichen Dank an alle, die wieder einmal zu einem unvergesslichen Event beigetragen haben! Besonderen Dank an unser Trainer-Team!!


Herrenmannschaft der TA TV Plochingen gelingt guter Auftakt in neue Liga

 

Nachdem die Herren 1 der TA TV Plochingen letztes Jahr den Aufstieg aus der Kreis- in die Bezirksklasse erringen konnten, gelang in der ersten Saisonhälfte ein guter Start in die neue Liga. Ende April hat sich ein Großteil der Mannschaft im Trainingslager im Allgäu optimal auf die neuen Herausforderungen vorbereitet.

 

Am ersten Spieltag, am 05.05., startete in Plochingen bei winterlichen Temperaturen von 4 Grad gegen Schlierbach die Saison. Durch Siege von Philipp Butz, Dustin Sauereisen, Tim Schuster und Neuzugang Philipp Gantenbein konnte nach den Einzeln ein 4:2 Vorsprung herausgespielt werden. Auch bei den Doppeln ließ die Mannschaft nichts anbrennen. Dennis Schuster und Niklas Schmid gewannen ihr Doppel mit 6:4, 6:1. Parallel gewannen Tim und Philipp G. ihr Doppel im Match-Tiebreak, während Dustin und Philipp B. ihr Doppel denkbar knapp im Match-Tiebreak verloren. Somit wurde ein ungefährdeter 6:3-Sieg eingefahren – ein erster wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.

 

Eine Woche später folgte ein Derby gegen den TC Baltmannsweiler. Beide Mannschaften kannten sich bereits aus einem Freundschaftsspiel im Winter. Nach einem Hin und Her in den Einzeln inklusive zwei Spielen im Match-Tiebreak stand es nach Siegen von Dennis Schuster und Dominik Haug 2:4 aus Sicht des TA TV Plochingen. Die Ausgangssituation vor den Doppeln war also nicht einfach; alle drei Doppel müssten gewonnen werden, um den Sieg noch einzufahren. Durch einen ungefährdeten 6:2, 6:0 Sieg von Dennis Schuster und Niklas Schmid entstand auf den anderen Plätzen nochmal Hoffnung. Timo Graf und Philipp G. drehten nach verkorkstem ersten Satz noch einmal auf und waren drauf und dran, den zweiten Satz für sich zu entscheiden. Philipp B. und Tim gewannen den umkämpften ersten Satz mit 7:6 im Satz-Tiebreak. Am Ende reichte es jedoch nicht ganz. Timo und Philipp G. verloren ihr Match im knappen zweiten Satz, während Philipp B. und Tim knapp mit 8:10 im Match-Tiebreak verloren. Am Ende hieß es also 3:6.

 

Nach der ärgerlichen Niederlage stand am 19.05. direkt das nächste Derby an – dieses Mal hieß der Gegner TC Lichtenwald. Nach Siegen von den beiden Philipps und Tim stand es nach den Einzeln 3:3 – eine spannende Ausgangslage für die Doppel. Es hat sich bewährt auf die gut eingespielten Doppel aus der Vorwoche zu setzen. So setzten sich Tim und Philipp B. als auch Dennis und Niklas souverän im Doppel durch. Am Ende sprang also ein knapper 5:4 Erfolg heraus.

 

Nach einer gelungenen ersten Saisonhälfte stehen die Herren mit einer Bilanz von 2:1 Siegen in der Tabelle auf einem sehr guten vierten Platz und das Ziel Klassenerhalt ist bereits jetzt so gut wie erreicht. In der zweiten Saisonhälfte stehen noch Spiele gegen die beiden Aufstiegsfavoriten TC Bad Boll und TA TSV RSK Esslingen sowie gegen die abstiegsgefährdete Mannschaft des SV 1845 Esslingen 2 an. Die Mannschaft ist überzeugt, den positiven Schwung aus den ersten Spielen in die zweite Saisonhälfte mitzunehmen.

 


Herren 40 - TC Wiesensteig   3:3 (gewonnen)

 

Auch das zweite und letzte Heimspiel konnten die 40ger für sich entscheiden. Nach den Einzeln stand es 2:2, wobei zwei Matches denkbar knapp im Match-Tie-Break verloren wurden. Der Regen war ebenfalls wieder mit von der Partie, so dass wieder eine längere Pause eingelegt werden musste.

Ein gewonnenes und ein knapp verlorenes Doppel brachten den knappen 3:3-Sieg ein. Jetzt geht es für die Mannschaft noch zu drei Auswärtsspielen, nach Wendlingen, Deizisau und Jebenhausen.

Es spielten: Dietmar Schuster, Andi Single, NN, Ralph Stauss und Klaus Schmid.


TSV Rommelsbach - Herren 60    6:3

 

Die Herren 60 verloren ihr drittes Auswärtsspiel beim TSV Rommelsbach mit 3:6. Nach den Einzeln stand es bereits 1:5, somit war klar, dass das Spiel nicht mehr gewonnen werden konnte. Ein Doppel konnte zu Ende gespielt werden. Die anderen zwei mussten wegen Regen abgebrochen werden, wurden dann für uns gewertet. Durch das Fehlen von Jürgen Maier und Reinhard Klotz musste unser ältester Spieler Harald Reß einspringen. Danke dafür.

Es spielten: Werner Wurster, Werner Schäfer, Reinhard Großhans, Rolf Mezger, Gerhard Single und Harald Reß.


Herren 60

 

Zum Saisonauftakt der Verbandsrunde gab es beim TC Heiningen eine 5:4-Niederlage. Am Samstag, 11.05. stand es nach den Einzeln 3:3. Aufgrund der Wetterlage konnten die Doppel erst am Mittwoch, 15.05. gespielt werden. Nach zwei Doppel stand es 4:4. Nun lag es am Doppel 3. Nach einem 2 1/2-stündigem Match mussten sich das Duo Single/Schäfer im Match-Tiebreak mit 8:10 geschlagen geben.

Folgende Spieler waren im Einsatz: Reihnhard Großhans, Rolf Mezger, Werner Wurster, Werner Schäfer, Jürgen Maier, Reinhard Klotz und Gerhard Single.

 

Am zweiten Spieltag (Samstag, 18.05.19) musste man zum Auswärtsspiel zur SPG Sonnenbühl. Mit 6:3 gab es die zweite Niederlage. Nach den Einzeln stand es 4:2. Nur Werner Wurster und Rolf Mezger konnten ihr Spiel gewinnen.

Da im Doppel auch nur ein Match gewonnen werden konnte, war die Niederlage perfekt.

Es spielten: Reinhard Großhans, Rolf Mezger, Werner Wurster, Werner Schäfer, Reinhard Klotz und Gerhard Single.


Herren 40 - TC Donzdorf    5:1

 

Am Samstag starteten die Herren 40 erfolgreich in die Sommersaison. Die Einzel von Dietmar Schuster, Andi Single und Rainer Friedel konnten vor der fast dreistündigen Regenunterbrechung beendet werden. Andy Schäfer musste in die Verlängerung und konnte sich trotz verlorenem 1. Satz im Match-Tiebreak zum 3:1 nach den Einzeln durchsetzen. Die Doppel von Dietmar und Andi, sowie Andy und Rainer wurden deutlich zum Endstand von 5:1 gewonnen.

Es spielten: Dietmar Schuster, Andy Schäfer, Andi Single und NN.


Junioren 1 - TA TSV RSK Esslingen 1    2:4

 

Am Samstag empfingen die Junioren 1 den Tabellenführer aus Esslingen. Trotz eines nicht angetretenen Spielers der Gegner, gab es leider keine Aussicht auf einen Gesamtsieg. So verloren Janis, Michi und Nils klar ihre Einzel und auch im Doppel konnten sie nach einer 4:1 Führung keinen Satz für sich entscheiden.

Schön aber, dass noch alle, auch die Verletzten und die Ersatzspieler gemütlich beisammensaßen.

Es spielten: NN, Michael Hägele und Nils Haug.


TSV RSK Esslingen 2 - Junioren 2   5:1

 

Eine deutliche Niederlage kassierte die 2. Mannschaft der Tennis-Junioren am Samstag gegen die 2. Mannschaft des TSV RSK Esslingen. Auf der traumhaft gelegenen Anlage bei der Katharinenlinde stand unsere Mannschaft gut auf dem Platz, doch die Esslinger waren an diesem Tag nicht zu schlagen. Nico Rademacher gewann als Einziger sein Einzel und spielte im Anschluss ein spannendes Doppel mit Marlon Aras: nach Satz-Tie-Break und Match-Tie-Break leider knapp verloren! Auch das zweite Doppel ließen sich die Esslinger nicht nehmen: Endstand 5:1 für die Gastgeber.

Es spielten: Marlon Aras, Maxim Heubach, Maximilian Merz und Nico Rademacher.


Herrenmannschaft der TA TV Plochingen gelingt guter Auftakt in neue Liga

 

Nachdem die Herren 1 der TA TV Plochingen letztes Jahr den Aufstieg aus der Kreis- in die Bezirksklasse erringen konnten, gelang an den vergangenen beiden Sonntagen ein guter Start in die neue Liga. Ende April hat sich ein Großteil der Mannschaft im Trainingslager im Allgäu optimal auf die neuen Herausforderungen vorbereitet. Am ersten Spieltag, am 05.05., startete in Plochingen bei winterlichen Temperaturen von 4 Grad gegen den TRC Schlierbach die Saison. Es hat sich dabei bezahlt gemacht, dass diese Wetterbedingungen bereits aus dem Trainingslager bekannt waren. Durch souveräne Siege von Philipp Butz, Dustin Sauereisen, Tim Schuster und Neuzugang Philipp Gantenbein konnte nach den Einzeln ein 4:2 Vorsprung herausgespielt werden. Auch bei den Doppeln ließ die Mannschaft nichts anbrennen. Dennis Schuster und Niklas Schmid gewannen ihr Doppel souverän mit 6:4, 6:1. Parallel gewannen Tim und Philipp G. ihr Doppel im Match-Tiebreak, während Dustin und Philipp B. das 1er-Doppel denkbar knapp im Match-Tiebreak mit 10:12 verloren. Somit wurde ein in Summe ungefährdeter 6:3-Sieg eingefahren, welcher einen ersten wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt darstellt.

 

Eine Woche später folgte bereits das zweite Heimspiel, ein Derby gegen den TC Baltmannsweiler. Beide Mannschaften kannten sich bereits aus einem Freundschaftsspiel im Winter sehr gut und es war vorher schon klar, dass es auf ein enges Match hinauslaufen wird. Nach einem Hin und Her in den Einzeln inklusive zwei Spielen im Match-Tiebreak stand es nach Siegen von Dennis Schuster und Dominik Haug 2:4 aus Sicht des TA TV Plochingen. Die Ausgangssituation vor den Doppeln war also nicht einfach; es war klar, dass alle drei Doppel gewonnen werden müssen, um den Sieg noch einzufahren. Dadurch, dass Dennis Schuster und Niklas Schmid ihr Doppel ungefährdet mit 6:2, 6:0 gewannen, entstand auf den anderen beiden Plätzen nochmal Hoffnung. Timo Graf und Philipp Gantenbein drehten nach verkorkstem ersten Satz noch einmal auf und waren drauf und dran, den zweiten Satz für sich zu entscheiden. Philipp Butz und Tim Schuster gewannen den umkämpften ersten Satz mit 7:6 im Satz-Tiebreak. Am Ende reichte es jedoch nicht ganz. Timo und Philipp G. verloren ihr Match im knappen zweiten Satz, während Philipp B. und Tim knapp mit 8:10 im Match-Tiebreak verloren. Am Ende hieß es also 3:6. Nach zwei Spielen und einer ausgeglichenen Bilanz steht die Mannschaft nun auf Platz 4 von 7 in der Liga und freut sich auf das nächste Derby kommenden Sonntag in Lichtenwald.


TC Dettingen/Teck - Junioren 1    4:2

 

Im ersten Auswärtsspiel mussten sich unsere Jungs geschlagen geben. Janis setzte sich mit 7:5 und 6:3 durch. Michi hatte nach ersten Anfangsschwierigkeiten dann aber die Nase vorn und bestritt den Match-Tiebreak souverän mit 10:0. Leider war das Leon Gröschel nicht vergönnt. Dieser Match-Tiebreak ging an den Dettinger Spieler. Nils war chancenlos gegen einen sehr starken Gegner. Leider konnten auch Marlon und Leonard im Doppel keinen Punkt holen.

Es spielten: NN, Michael Hägele , Nils Haug, Leon Gröschel , Marlon Aras und Leonard Gerhartz


Junioren 2 - TC Hochdorf 2   4:2

 

Einen guten Start in die Sommersaison erwischte die 2. Mannschaft der Tennis-Junioren beim Heimspiel gegen die 2 Mannschaft des TC Hochdorf. Der Wettergott war einsichtig und bescherte den Jungs einen zwar windigen, aber trockenen Spieltag. Nach den Einzeln lag Plochingen mit 3:1 in Führung und ein stark besetztes Doppel sorgte für den Endstand: 4:2 für Plochingen. Es spielten: Leon Fink, Pascal Flaig, Maximilian Merz und Maxim Heubach.


Herren - TRC Schlierbach 6:3

 

Bei frostigen Temperaturen teils mit Graupel und Flocken starteten die Herren siegreich in die Sommerrunde.

Es spielten: D. Schuster, P. Butz, D. Sauereisen, T. Schuster, N. Schmid, P. Gantenbein, A. Single


Saisoneröffnung / Bändelesturnier

 

Am Sonntag, dem 28. April, wurde bei der Tennisabteilung die Freiluftsaison eingeläutet. Nach einem letzten Arbeitsdienst am Freitag zuvor, konnten die perfekt instandgesetzten Plätze in Beschlag genommen werden. Insgesamt 16 Teilnehmer kamen trotz teils widrigen Wetterbegingungen zusammen und wurden vertretungshalber von Klaus Schmid durch 5 Spielrunden gelost. Das Endspiel trugen die Doppel M.Beichter/R.Mezger und G.Single/N.Schmid aus. Sieger wurden Single/Schmid. Danke an Klaus Schmid für die Organisation und Durchführung des Turniers!

Elternabend der Tennisjugend

Am Mittwochabend fand im Nebenzimmer der Vereinsgaststätte "Albblick" der Elternabend der Tennisjugend statt.

Die Beteiligung war trotz entschuldigten Kranken und Osterurlaubern gut. Die Begrüßung erfolgte durch die Jugendleitung, Gabi Schuster wird künftig für die Öffentlichkeitsarbeit / Presse zuständig sein und Dorothee Fischle gibt nach über 20 Jahren ihr Ehrenamt ab. Übernehmen wird ab kommender Saison Tim Schuster. Auch in der Abteilungsspitze gab es einen Wechsel: die beiden neuen Vorsitzenden Dietmar Schuster und Vize Klaus Schmid waren ebenfalls anwesend.

Alle waren schon gespannt auf die Vorstellung des neuen Trainers Enes Tosic von der Tennisschule Tobias Germann in Esslingen. Dieser bekam das Wort und gab einen Einblick in sein Leben und Wirken als Tennislehrer. Wir wünschen ihm einen guten Start mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Jugendtraining. Danke nochmals an Dennis und Tim Schuster, Timo Graf und Werner Wurster für ihren Einsatz! Die Einteilung des Sommertrainings war bereits bekannt gegeben und dazu gab es auch keine Fragen. Nächster Punkt war die WTB-Sommer-Verbandsspielrunde, die Meldung der Junioren-Mannschaften. Viel Papier wurde verteilt und die Mannschaftsführerinnen gingen ans Werk, um abzusprechen, wer wann spielt bzw. die Organisation der Heimspiele übernimmt. Dann ging es mit dem geplanten Camptag am 30.05.19 weiter, Anmeldeliste und Helferliste gingen um.

 

Unter Verschiedenes wurde noch der Tag des Sports (29.06.19) angesprochen, hier werden Kuchenbäcker für den Kuchenverkauf an diesem Tag gesucht. Ebenso für den Stadtlauf am 06.07.19 wird dringendst noch nach Helfern gesucht (Ordner /Grill). Auch am Marquardtfest 12.07.-14.07.19 wird die Tennisabteilung wohl präsent sein, es werden Helfer für den Verkauf von nichtalkoholischen Getränken gesucht. Wer sich für den Verein engagieren möchte, kann sich gerne melden - ohne Freiwillige können solche Veranstaltungen einfach nicht gestemmt werden!

 

In netter Runde ließ man den Abend noch gemeinsam ausklingen.


Tennisabteilung auf Wanderschaft

 

Am letzten Märzsonntag traf sich eine wanderlustige Truppe plus 3 Hunden morgens auf dem Parkplatz "In den Horben" in Aichwald. Wie nicht anders gewohnt, hatte der Breitensportwart Klaus Schmid eine tolle Tour gewählt und das passende Wetter mit dazu gebucht. Vom strahlend blauen Himmel lachte die Sonne und brachte die blühenden Obstbäume so richtig zum Leuchten. Los ging es also über Feldwege Richtung Lobenrot, vorbei am großen Reitergehöft mit unzähligen Pferden auf den Koppeln. Im Wald konnte man den mehr als 100 Jahre alten Jagdhundefriedhof mit seinen Grabsteinen bestaunen, den die Förster für ihre treuen Gefährten anlegten.

Einige waren auch sehr erstaunt und begeistert vom idyllisch im Wald gelegenen Eichensee. Die Hunde waren nicht zu halten und nahmen platschend und planschend ein Vollbad. Die 1. Rast war nicht mehr weit und so gab es im "Waldhorn" in Lobenrot eine kleine Trinkpause.

Dann zog der Trupp weiter Richtung Strümpfelbach und die Wandersleut kamen noch am Skulpturenpfad der Künstlerfamilie Nuss entlang. Zu bestaunen waren Werke aus Bronze und Stein, die den Weg säumten. Faszinierend anzusehen mit imposantem Ausblick in die darunterliegenden Weinberge.

Das Mittagessen wurde im Naturfreundehaus eingenommen, natürlich im Freien, ehe es wieder gut gestärkt und bestens gelaunt zurück zu den Autos ging. Zum Abschluss kehrte man noch in der Vereinsgaststätte "Albblick" ein und ließ einen wunderschönen Ausflug gemeinsam ausklingen. Danke an Klaus Schmid für die letztmalige Planung und Organisation!


Ende der Winterruhe

 

Zum 1. Arbeitsdienst der beginnenden Freiluftsaison fanden sich etliche Mitglieder letzten Samstag auf der Anlage ein. Die Platzwarte Werner Wurster und Werner Schäfer teilten die eifrigen Helfer ein zum Unkraut harken und Grünzeug entsorgen. Ebenso zum Sand abziehen als Vorbereitung für die professionelle Instandsetzung der Plätze. Im Eingangsbereich wurde gekärchert und altes Laub gerecht und entfernt, der bepflanzte Hang wurde für den Austrieb durch den endgültigen Rückschnitt parat gemacht. Einige arbeiteten im Untergrund - es wurde eine neue Pumpe für die Bewässerungsanlage eingebaut. Nach getaner

Arbeit saß man noch gemütlich bei Gegrilltem und Getränken unter strahlend blauem Himmel mit den Freiwilligen des Hauptvereins zusammen, denn gleichzeitig war auch Stadionputzete im Jahnstadion sowie auf der Minigolfanlage.


Wechsel im Abteilungsvorstand

 

Die Mitgliederversammlung der Tennisabteilung fand am Mittwoch, 27.03.2019 in der Vereinsgaststätte "Albblick" statt und die Beteiligung war erfreulich rege. Nach der Begrüßung der Anwesenden durch den 1. Vorstitzenden Thomas Fischle wurde rückwirkend ein Geschenk an Werner Schäfer zum runden 70. Geburtstag überreicht. Dann gab es einen kurzen Rückblick auf das letzte Jahr. Dem verstorbenen, verdienten Mitglied Rolf Frick wurde in stiller Erinnerung gedacht.

Thomas Fischle machte nochmals darauf aufmerksam, dass er als 1. Vorsitzender nicht mehr zur Wahl steht. Nach 20 Jahren Amtszeit geht damit ein Ära zu Ende! Es folgten die Berichte, angefangen beim Sportwart, der u.a. einen kurzen Abriss über die Mannschaften und deren Erfolge in den WTB-Vereinsspielrunden gab und den Auftieg der Herren hervorhob. Der Breitensportwart Klaus Schmid ging nochmals auf die Aktivitäten des letzten Jahres ein und blickte aus auf die Planung für 2019, angefangen mit der Saisoneröffnung/Bändelesturnier am 28. April.

Der Platzwart Werner Wurster gab sich mit dem Jahr 2018 grundsätzlich zufrieden und gab einen Vorausblick für die beginnende Freiluftsaison und was in den anstehenden Arbeitsdiensten auf der Anlage getan werden muss. Die Jugendleitung (Gabi Schuster + Dorothee Fischle) zeigte sich ebenfalls erfreut über den Ablauf der vergangenen Saison und dankte dem Trainerteam Dennis Schuster, Tim Schuster, Werner Wurster, Timo Graf und Marco Lünsmann ausdrücklich für deren tollen Einsatz! Der Durchlauf des Haushaltes 2019 folgte, dieser steht zur Abstimmung in der Hauptversammlung am 05.04.19. Nachdem die Vorstandschaft unter der Leitung von Gerhard Single einstimmig entlastet wurde, standen die Wahlen auf dem Programm.

 

Gewählt wurden:

Dietmar Schuster / 1. Vorsitzender

Klaus Schmid / 2. Vorsitzender

Philipp Butz / Sportwart

Dennis Schuster / Breitensportwart

Werner Wurster + Werner Schäfer / Platzwarte

Tim Schuster / Jugendleiter

Gabi Schuster / Öffentlichkeitsarbeit

Herzlichen Glückwunsch an die neue Vorstandschaft und ein gutes Gelingen!

 

Ein Riesendank geht an Thomas Fischle für sein 20-jähriges Engagement an der Spitze der Tennisabteilung - ebenso an seine Gattin Dorothee Fischle, die sich über diese Zeit als Jugendwartin verdient gemacht hat. Beide wurden mit Applaus und einem Verzehrgutschein im Restaurant "Cervus" verabschiedet.